Brandneu: Die besten Duftzwillinge 2021

Sichere dir sofort die kostenlose Checkliste aller Düfte

Frauen: Was ist das beste Chanel Parfum?

Chanel – No. 5 Parfum:

No. 5 gilt als das meistverkaufte Parfüm aller Zeiten und zählt auch heute noch zu den Bestsellern. Es handelt sich um das erste Parfum, das Coco Chanel auf den Markt brachte (1922). Parfümeur Ernest Beaux unterbreitete Coco Chanel fünf Duftkompositionen zur Auswahl. Sie entschied sich für Nummer Fünf, trotz dessen Überdosierung mit der synthetischen Duftnote Aldehyde. Als „Parfüm für eine Frau mit dem Duft eine Frau“ von ihr gepriesen und von Marilyn Monroe („Zum Schlafen trage ich nur ein paar Tropfen Chanel No. 5“) gehypt, erfuhr der Duft einen weltweiten Erfolg, der seinesgleichen sucht.

Mittlerweile gibt es verschiedene Erweiterungen von No. 5 (z. B. Eau de Parfum oder Eau Premiere) und auch das Original wurde 2016 leicht reformuliert. Frische Noten rücken mehr in den Vordergrund. No. 5 selbst besticht durch eine hochkonzentrierte Aldehyde-Note, die für eine strahlend frische Duft-DNA sorgt. Dazu kommen blumige Noten wie Jasmin, Rose oder Maiglöckchen. No. 5 gilt als Wegbereiter für Düfte mit vielen verschiedenen Duftstoffen (u.a. noch Vanille, Ambra, Sandelholz, Patschouli, Iris und Ylang- Ylang). Zudem ist es eines der ersten synthetisch hergestellten Parfüms.

Chanel – Chance Eau Tendre:

Mit Chanel Chance, Coco und natürlich No. 5 hat Chanel drei der weltweit erfolgreichsten Düfte im Portfolio. Darauf aufbauend bringt die Marke immer wieder Flanker heraus, die die Bestseller neu in Szene setzen. Mit Chance Eau Tendre EdT gelingt Chanel ein Parfüm, das weich („tendre“) wie sein Name ist.

Wer einen Frauenduft zum Verschenken sucht, macht mit Chance Eau Tendre alles richtig. Es gibt wohl niemanden, der diesen Duft nicht mag. Unaufdringlich, leicht, frisch und frühlingshaft. Eine absolut sichere Wahl. Genau wie Coco Mademoiselle (2001) ist Chancel Chance (2002) eine moderne Duftlinie, die junge Frauen anspricht.

Chanel –  Coco Mademoiselle EdP:

Coco Mademoiselle ist ein orientalisch blumiger Duft, der im Duftcharakter der Eleganz von Coco Chanel gewidmet ist. Er stellte eine Abkehr von eher altmodischen Chanel Düften dar und kommt fruchtig-blumig  und sexy daher. Zielgruppe ist klar die junge, moderne Frau.

Die extrem anziehende Orangenblüte in Kombination mit frischer Bergamotte und Orange stellen eine Dufteröffnung dar, der kein Mann widerstehen kann. Trotzdem ist der Duft nicht aufdringlich oder schwer. Daher ist Coco Mademoiselle auch ein guter Duft für tagsüber im Büro oder unterwegs. Lang anhaltende Frische garantiert!

Männer: Was ist das beste Chanel Parfum?

Chanel – Bleu de Chanel EdT:

Bleu de Chanel ist ein unglaublich dominanter Powerduft. Sehr modern und mit vielen natürlichen Duftnoten. Er eignet sich insbesondere als Büroduft für Macher in Führungspositionen. Der Duft eröffnet angenehm frisch mit Zitrone und Grapefruit. Dazu gesellen sich rosa Pfeffer sowie Minze. Durch würzig holzige Noten wie Muskat, Weihrauch, Ladanharz oder Vetiver bekommt Bleu de Chanel seine unverkennbare Dominanz. Einer der letzten Düfte von Jacques Polge, bevor sein Sohn Oliver bei Chanel ans Ruder kam.

Chanel –  Allure Homme Sport Eau Extreme EdP:

Allure Homme ist seit dem Start 1999 das beliebteste Männerparfüm von Chanel. Der Parfumeur Jacques Polge kombiniert vier verschiedene Duftfacetten in einem Parfum – frisch, holzig, würzig und sinnlich. In der Variante Allure Homme Sport wird der frische Aspekt hervorgehoben, sodass der Duft sehr rein und angenehm daherkommt. Der Flanker Eau Extreme EdP erschien 2012 und perfektioniert die Allure Homme DNA auf fantastische Weise.

Herausgekommen ist ein Duft, der bereits jetzt zu den Klassikern der modernen Männerdüfte zählt und das ganze Jahr über gut ankommt. Aufgrund der extremen Stärke jedoch insbesondere im Herbst und Winter überzeugt. Frische Mandarinorange und pfeffrige Minze gepaart mit verführerischem Sandelholz und süßer Tonkabohne. (Pepper, Mint, Tonkabean Duft) Dieser Duft ist mit Abstand der beliebteste Männerduft von Chanel bei Frauen. Komplimente garantiert! Für den Sommer empfehlen wir insbesondere für abends den fruchtig-holzigen Allure Homme Edition Blanche.

Chanel – Egoiste:

Bei wenigen Düften trifft der Name so sehr ins Schwarze wie hier. Der 1990 von Jacques Polge entworfene Duft kommt holzig würzig daher und passt zu Männern, die selbstbewusst mit Hang zum Narzissmus sind. Allein schon kräftiges Tabak und Leder in der Basis sorgen für einen Charakter, der aneckt und sein eigenes Ding macht.

Durch Zimt, Rose, Mandarine sowie Vanille wird Egoiste jedoch auch von sehr wohltuenden Duftnoten abgerundet. Masculin, außergewöhnlich, sexy: Egoiste gehört damit zu den besten Chanel Parfums auf dem Markt. Aber Vorsicht: Vielen ist der Duft zu stark und dominant. Nur Egoisten können damit umgehen …

Chanel Parfum: Bleu de Chanel

Welches Chanel Parfum passt zu mir?

Chanel Parfum Damen

Chanel Parfum: No. 5

Chanel Herrendüfte

Was kostet ein Parfum Chanel?

Chanel ist neben Dior der wahrscheinlich renommierteste Anbieter von Designerdüften. Chanel Düfte stehen für Luxus, Wohlstand und Eleganz. Du fragst dich: Was kostet ein Parfum von Chanel? Die Chanel Parfums kosten von 50 Euro bis über 300 Euro. Als Einsteiger kannst du dir 50 ml eines beliebten Mainstreamdufts wie Coco Mademoiselle oder Bleu de Chanel für etwa 50-60 Euro sichern.

Wie riecht Chanel No. 5?

5 (Parfum) ist ein beliebtes Parfum von Chanel für Damen und erschien im Jahr 1921. Der Duft ist blumig-pudrig. Haltbarkeit und Sillage sind stark überdurchschnittlich. Chanel No. 5 riecht aus heutiger Sicher sicherlich nicht sehr modern. No. 5 riecht jedoch nach Tradition und spiegelt den Erfolg der Marke Chanel wieder. Bis heute ist Chanel No. 5 das meistverkaufte Parfüm der Welt.

Coco Chanel: Vom armen Mädchen zur Stilikone („The French dream“)

  • Gabrielle Chanel, 1883 als uneheliches Kind einer Wäscherin und eines Hausierers geboren, stammt aus armen Verhältnissen
  • Nach dem Tod ihrer Mutter kam sie mit 12 Jahren in ein Waisenhaus, wo sie den Beruf der Näherin erlernte
  • Den Namen „Coco“ bekam sie nach einem Besuch in einer Bar, indem sie einen gleichnamigen Song sang.
  • Ihr gesamtes Leben wurde sie respektvoll mit „Mademoiselle“ angesprochen
  • 1909 eröffnet Chanel in Paris in der Wohnung ihres Geliebten, Ètienne Balsan, ein Hutatelier.
  • 1910 kaufte Chanel mit Unterstützung ihres Geliebten Arthur Capel ein Haus in der Pariser Rue Cambon 21. Es folgten Chanel Boutiquen im beliebten Badeort Deauville und im gehobenen Biarritz.
  • In ihren ersten Jahren als Mode-Schöpferin lehnte Chanel Parfums als Inbegriff von Abhängigkeit noch strikt ab: „Frauen parfümieren sich nur, wenn sie schlechte Gerüche zu verbergen haben.“
  • Die Eröffnung der Boutique in Deauville 1913 gilt als Gründungsjahr von Chanel.
  • Chanel übernahm in der Pariser Rue Cambon auch die Häuser mit den Nummern 23, 25, 27, 29 und 31. Der erste Flagshipstore sowie das Haupt-Atelier von Chanel befinden sich noch heute in der Rue Cambon 31.
  • Internationale Stars wie Marlene Dietrich und Grace Kelly begannen die Kreationen sowie Parfüms von Chanel zu tragen und verhalten ihnen somit zu Weltruhm.
  • Chanel stand für lässige und dennoch elegante Mode für selbstbewusste, moderne Frauen (z.B. das „kleine Schwarze“). 
  • Sie galt nicht als originellste Designerin, doch war sie oft ihrer Zeit voraus. Mit ihrer Durchsetzungsstärke ist sie als Feministin der frühesten Stunde aufgetreten, die sich für die Unabhängigkeit und Stärke von Frauen stark machte und diese in ihren Kollektionen ausdrückte.

Chanel Duft

Die besten Zitate von „Coco“ Chanel 

  • „Ich beschloss zu sein, wer ich sein wollte. Und das bin ich.“
  • „Eine Frau die kein Parfum trägt, hat keine Zukunft .“
  • „Beauty begins the moment you decide to be yourself .“
  • „Verwechsle nicht die Freude am Gefallen mit dem Glück in der Liebe“
  • „Auch im schönsten Kleid denkt eine Frau daran, wie sie es für den geliebten Mann ausziehen wird.“
  • „Bei den Männern zählt die Reife, bei den Frauen die Jugend.  Das ist das Unglück.“
  • „Die Frauen müssen wieder lernen, die Männer auf das neugierig zu machen, was sie schon kennen.“
  • „Die meisten Frauen wählen ihr Nachthemd mit mehr Verstand als ihren Mann.“
  • „Die selbstsichere Frau verwischt nicht den Unterschied zwischen Mann und Frau -sie betont ihn.“
  • „Ich bereue nichts im Leben. Außer dem, was ich nicht getan habe.“
  • „Wenn ich ein Mann wäre, und ich wäre gerne einer, würde ich die heutigen Frauen verachten. Dieser unweibliche Ehrgeiz, diese ekelhafte Geschäftstüchtigkeit.“

Chanel Parfum: Wofür steht die Markte und wer trägt die Düfte?

  • Zeitlos
  • Elegant
  • Luxus
  • Erhaben
  • Traditionell
  • Chic
  • Old-Fashioned
  • Contemporary refined brand
  • Vornehm
  • Reif

Chanel Parfum: Wichtige Fakten

  • Les Parfums Chanel wurde am 4. April 1924 von den beiden Geschäftsleuten Pierre und Paul Wertheimer gegründet. Chanel selbst hielt nur 10 Prozent der Anteile, bevor sie nach Streitereien um mehr Rechte 1954 komplett ausstieg.
  • Noch heute wird Chanel als Familienunternehmen von den Enkeln Gérard und Alain Wertheimer geführt.
  • Ab 1982 sorge Karl Lagerfeld als Chef-Designer dafür, dass Chanel das in den 70er Jahren erworbene Image als angestaubte Modemarke für ältere Frauen ablegen konnte. Er setzte den jugendlichen Stil von Coco Chanel zeitgemäß fort und katapultierte Chanel in die Reihe der Top-Adressen für junge Frauen.
  • Chanel zählt heute zu den bedeutendsten Unternehmen in der Mode- und Kosmetikindustrie. Allein 2017 erreichte Chanel einen Jahresumsatz von knapp 10 Milliarden US-Dollar.
  • In-House Parfümeur: Oliver Polge (Sohn von Jacques Polge (1978-2015 bei Chanel), u.a. „Dior Homme“, „Viktor and Rolf Flowerbomb“)
  • Chanel No. 5 ist das meistverkaufte Parfüm der Welt. Laut Chanel Perfumes geht alle 30 Sekunden ein Flakon über die Ladentheke.

Chanels Unisex Parfums: Les eaux de Chanel

Bei Les Eaux de Chanel handelt es sich um eine neue Duftlinie (2018, 2019) von Olivier Polge. Die Chanel Parfums für Damen und Herren sind eine Hommage an die Lieblingsorte von Coco Chanel und fangen deren Lebensgefühl wunderbar ein.

Chanels Private Blend: Les Exclusifs de Chanel  (140 – 225 Euro)

Du Düfte der Serie Les Exclusifs de Chanel stellen edle und sorgfältig ausgewählte Duftkreationen dar. Hochwertige Rohstoffe in Anlehnung an den Werdegang von Coco Chanel. Zeitlose Eleganz als Hommage an Chanel.

Das neueste Chanel Parfum ist Gabrielle. Das beste Chanel Parfum ist für viele No. 5. Doch wie sieht es eigentlich bei der anderen Weltmarke Dior aus? Was ein Dior Parfum ausmacht, erfährst du hier. Zudem zeigen wir dir, wie du Parfum richtig auftragen kannst, sodass es noch viel besser zur Geltung kommt.

Ebenfalls auf duft-check.de: Parfum selber machen  und Parfüm umfüllen. Wenn du verreist, kannst du Parfum im Handgepäck transportieren, wenn du ein paar Vorschriften beachtest. Die besten Zara Parfums entdeckst du hier.

Right Arrow on Google Android 11.0 December 2020 Feature Drop  Jetzt Dufttest machen: Welches Parfum passt zu mir?

*Einige zu Shops führenden Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.


Timo Koether
Timo Koether

Mein Name ist Timo und ich helfe dir, das für dich passende Parfüm für jede Situation zu finden, ohne langes Suchen und teure Fehlkäufe. Als leidenschaftlicher Parfümliebhaber habe ich mich jahrelang durch Parfümerien, Testseiten und YouTube Videos gekämpft, um die besten und haltbarsten Düfte, die ihr Geld wirklich wert sind, zu entdecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published.